Startseite Unsere
Praxis

Preise Anmeldung
Kontakt Impressum
Ratgeber bei Beschwerden
Bei welchen Symptomen kann die Physiotherapie helfen?
Unsere Leistungen

Akupunkt-Meridian-Massage
Atemtherapie
Bobath-Therapie
Breuß-/Aromaölmassage
Elektrotherapie
Fango/Heißluft
Fußreflexzonentherapie
Fußtherapie Zukunft-Huber
Hock-Methode
Hot Stone Massage
Kiefergelenktherapie
Kinderphysiotherapie
Kinesiologie
Kinesio-Tape Methode
Krankengymnastik
Lymphdrainage
Manuelle Therapie
Marnitz-Therapie
Massagen
Mobilisation (nach Dorn)
Raindrop-Massage
Rückenschule
Tao Massage
Ultraschalltherapie

Hausbesuche und Gruppengymnastik-Kurse
auf Anfrage

Fußreflexzonentherapie

Wenn Selbstheilungskräfte sanften Druck brauchen

In den Füßen spiegelt sich der ganze Körper wider. Mit einer gezielten Massage der entsprechenden Zonen lassen sich innere Organe beeinflussen und die Selbstheilungskräfte anregen.

Die Chinesen und Inder kennen die Druckpunkt-Massage am Fuß schon seit rund 5000 Jahren. Nachdem der New Yorker Arzt William H. Fitz-gerald Anfang des 20. Jahrhunderts zum ersten Mal einen Lageplan von Reflexzonen entwickelte und die amerikanische, diplomierte Masseurin Eunice Ingham 50 Jahre später eine Landkarte der Reflexzonen erarbeitete und vor gut 30 Jahren die Deutsche Hanne Marquardt das System nochmals verfeinerte, erfreut sich die sanfte Therapieform wachsender Beliebtheit.

Anwendungsbeispiele

Die Massage der Fußreflexzonen kann bei vielen Alltagsbeschwerden helfen. Gute Erfolge erzielt sie bei Stoffwechsel-Störungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, nachlassender Drüsentätigkeit, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Erkrankungen der Atmungsorgane, Blasen- und Nierenproblemen, Menstruationsbeschwerden, Verdauungsstörungen, Schlaflosigkeit, Rheuma, Hautproblemen.